VTR Vorgehensweise

Unternehmen, deren Organe, Gesellschafter oder Finanziers, müssen sich zahlreiche Fragen stellen:

  • Ist das bestehende Management in der Lage, die speziellen Herausforderungen einer akuten Unternehmenskrise zu bewältigen oder bedarf es Hands-on-Unterstützung?
  • Stehen ausreichend erfahrene und krisenerprobte Ressourcen zur Umsetzung von vorhandenen oder noch zu erstellenden Konzepten und Maßnahmen zur Verfügung?
  • Werden interne Ressourcen oder externe Berater adäquat gemanagt? Sind diese umsetzungsstark und genießen sie das Vertrauen aller an der Restrukturierung Beteiligter?
  • Lässt sich, im Rahmen zeitlich befristeter, externer Auffanglösungen für notleidende Kredite, der zugrunde liegende Unternehmenswert steigern?
  • Kann – bei Rückführung in die Bilanzen der Finanziers – Abschreibungsbedarf gemindert oder vermieden werden?

VTR zeichnet sich durch die folgenden Ansätze ihrer Dienstleistung aus:

  • Partner und Prinzipale von VTR sind ausnahmslos langjährig erfolgreich in ihren jeweiligen Aufgabengebieten tätig.
  • Sie verfügen somit über ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit bei allen Beteiligten. Man kennt, schätzt und vertraut sich.
  • VTR ist unabhängig, objektiv und unvoreingenommen. Auftraggeber erhalten ein sachliches Bild der Schieflage und machbare Lösungen.
  • Partner und Prinzipale von VTR übernehmen in der Regel Führungsfunktionen und somit Verantwortung für die ihrerseits vorgeschlagenen bzw. umzusetzenden Maßnahmen.
  • Neben eigenen Ressourcen verfügt VTR über ein hervorragendes Netzwerk relevanter Spezialisten und löst daher auch komplexeste und ggf. internationale Themenstellungen unter einem Dach.